Baumängel

Baumängel bzw. Bauschäden

Baumängel am neu erstellten Gebäude oder an der ausgeführten Leistung kommen leider immer wieder vor.

Das ein Bauwerk oder eine sonstige Bauleistung vollkommen fehlerfrei ausgeführt wird, dürfte eher die Ausnahme darstellen!

Baumängel können zu Bauschäden führen!

Was beim Auftraggeber bzw. Bauherrn Unmut hervorruft, ist oftmals nicht der Baumagel an sich, sondern vielmehr das was der Baumangel an Schäden an der Bausubstanz bewirkt. Je früher ein Baumangel erkannt wird, desto schneller kann für seine Beseitigung gesorgt werden und damit teuere Schäden an der Bausubstanz vermieden werden.

Baumängel sind Beeinträchtigungen an eines Bauwerks als Ergebnis der Verletzung von Vertragspflichten.

Sind Baumängel beziehungsweise Bauschäden an Ihrer Immobilie aufgetreten?

Das sind zum Beispiel:


  • Risse in Wänden
  • feuchte Wände
  • undichte Bedachungen
  • undichte Balkon- und Dachterrassen
  • durch Umwelteinflüsse oder Unwetter verursachte Schäden
  • durch Unfälle verursachte Schäden wie zum Beispiel Anprall-Schaden eines Kraftfahrzeugs
  • Baumängel wurden beim Hausbau durch fehlerhafte Planungsleistungen oder Handwerksleistungen vermutet oder werden diese erst jetzt nach einiger Zeit als Bauschaden sichtbar?

Dann sollte schnell gehandelt werden!

Wenn Bauschäden oder Baumängel nicht zeitnah behoben werden:


  • können weitreichende Folgeschäden auftreten
  • oder können Gewährleistungsansprüche verloren gehen

Was ist ein Baumangel?

Baumängel gliedern sich hauptsächlich in technische und in optische Baumängel. Von Baumängeln spricht man, wenn eine Bauleistung nicht den vereinbarten Vorgaben entspricht.

Was ein Bauschaden?

Bauschäden sind Schadenfälle, die hauptsächlich durch mangelhafte Bauausführung oder durch äußere Einflüsse hervorgerufen werden.

Baumängel oder Bauschäden im und am Gebäude

Baumängel und daraus resultierende Bauschäden im und am Gebäude sind leider sehr vielfältig. Diese können offen sichtbar sein oder verdeckt liegen und dadurch lange unerkannt bleiben.

Sichtbare Baumängel oder Bauschäden

Offen sichtbare Bauschäden sind zum Beispiel Schäden an Fassaden in Form von Rissbildungen, Ausblühungen, Abplatzungen, Verwerfungen, Verfleckungen, etc.

Auf Dachflächen zeigen sich Schäden in Form von Blasenbildung bedingt durch osmotische Bedingungen, brüchige Dacheindeckungen, Undichtigkeit, etc.

Auch Schädlingsbefall tritt häufig in Form von (Schimmel) Pilzen oder Käfern und anderen Schädlingen offen sichtbar auf.

Verfleckungen durch Feuchte sind ein Indiz für Beschädigungen der Gebäudehülle oder Undichtigkeit an wasserführenden Leitungen.

Verdeckte Baumängel oder Bauschäden

Neben den offen sichtbaren Schäden oder Mängeln unterscheidet man verdeckte Schäden oder Mängel, die häufig erst mit zunehmendem Alter des Gebäudes auftreten (Materialermüdungen, Setzungen, etc.).

Oder auch Schäden, die oft gar nicht erkannt werden, weil sie mit dem verwendeten Baustoff ins Gebäude eingetragen wurden (Asbest, PCB, Formaldehyd, Holzschutzmittel, etc.).

Vertrauen Sie auf die Erfahrung von Fachleuten

Qualifizierte Baubiologen und Sachverständige sind in der Lage, diese Schäden zu erkennen, zu beurteilen und Konzepte für deren Beseitigung zu erarbeiten.

Unser Leistungsspektrum bei der Begutachtung von Gebäudeschäden umfasst die folgenden Dienstleistungen:


  • Untersuchung von Gebäuden auf Mängel bzw. Schäden und/oder Schadstoffe
  • Beurteilung der vorgefundenen Situation
  • Dokumentation der Mängel bzw. Schäden
  • Konzeption und Planung von nachhaltigen Sanierungsmaßnahmen
  • Komplette Überwachung und Betreuung der Sanierungsarbeiten


Wir helfen Ihnen schnell, kompetent mit Sachverstand!

Kontaktieren Sie uns jetzt

Telefon:   +49 (0) 6629 – 915379
E-Mail:    infobsv-meixner.de

Profitieren Sie von über 35 Jahren praktischer Bauerfahrung!

Senden Sie uns eine Nachricht!